Finale im eigenen Zimmer statt im hr-Sendesaal

Josephine Klein belegt beim hessischen Wettbewerb „Jugend debattiert“ einen hervorragenden 4. Platz

JKJd

Nach den Qualifikationsrunden, welche bereits Anfang und Mitte Mai stattgefunden haben, und bei denen Josephine sich jeweils unter den besten DebattantInnen platzieren konnte, fand am Donnerstag, den 27.5.2021 das hessische Landesfinale statt.

Moderiert wurde die Finaldebatten der Sek. I und II von Dirk Wagner, einem Redakteur des Radiosenders hrInfo. Außerdem sandten sowohl Kultusminister Prof. Dr. Lorz als auch der hessische Landtagspräsident Boris Rhein Grußbotschaften an die vier TeilnehmerInnen. Das – äußerst aktuelle – Thema der Debatte lautete „Sollte die Reichskriegsflagge in Deutschland verboten werden?“.

Josephine Klein, die schon seit 2019 äußerst erfolgreich an dem Bundeswettbewerb „Jugend debattiert“ teilgenommen hat, sagt zu ihrer Motivation, an einem solchen Wettbewerb zu partizipieren: Ich habe jetzt schon mehrere Jahre Erfahrung mit dem Debattieren, und war besonders froh, dass es auch in diesem Jahr trotz der pandemischen Umstände möglich war, „Jugend debattiert“ digital durchzuführen. Gerade weil jetzt sehr viel ausfallen muss, war es für mich eine Freude, noch neben dem Homeschooling „wie in alten Zeiten“ wieder debattieren zu können. Ansonsten habe ich natürlich auch immer Freude an einem sachlichen politischen Diskurs, der beim Debattieren zwar immer verlangt wird, aber in der Realität so leider nicht immer anzutreffen ist, was ja wohl das vergangene Jahr -Stichwort Corona-Leugner- nur zu gut gezeigt hat.“

Auch bezüglich des digitalen Debattierens hat sie eine klare Position: „Ich war persönlich immer aufgeregter als beim Debattieren von Angesicht zu Angesicht. Gerade die Gespräche mit den Mitdebattant:innen haben wirklich gefehlt, um vor der Debatte die bei allen angespannte Stimmung etwas aufzulockern. Und dann war immer die Sorge da, wegen Internetproblemen doch noch aus dem verwendeten Konferenz-Tool Alfaview zu fliegen. Zum Glück hatte ich persönlich keine größeren technischen Schwierigkeiten, aber in manch anderer Debatte musste die Pro- oder Contra-Seite im schlimmsten Falle von einer Person allein übernommen werden.

Abschließend bemerkt sie noch über die Atmosphäre der Finaldebatte: „Es wurde sich viel Mühe gegeben, das Landesfinale dem Normalzustand so gut wie es geht anzugleichen, auch wenn das eigene Zimmer im Vergleich zum hrSendesaal doch etwas bescheidener ist…

Hygieneplan 8.0: ab Schuljahr 2021/22

Virtueller Rundgang

Virtueller Rundgang

Da es aufgrund der Corona-Lage derzeit nicht möglich ist, das LLG zu besuchen, laden wir Sie herzlich zu diesem virtuellen Rundgang an unsere Schule ein.

Viel Vergnügen! 

Digitale Endgeräte

iPadatSchool

Pausenplan

Corona Plan