Das LLG als Ausbildungsschule

LiV

Die zweite Ausbildungsphase – Informationen zur Situation der Referendarinnen und Referendare am LLG

Hessisches Lehrerbildungsgesetz in der Fassung vom 28. September 2011 (GVBl. I S. 590)

Nach dem Hessischen Lehrerbildungsgesetz (HLbG) vom 28.09. 2012 und der (HLbGDV) vom 28.09.2012 ist die zweite Ausbildungsphase für die Referendarinnen und Referendare (jetzt LiV genannt, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst) im Gefolge des Bologna-Prozesses modularisiert. Innerhalb der 21 Monate durchlaufen die LiV nun eine vorgegebene Anzahl von bewerteten und unbewerteten Pflichtmodulen. Diese Module – mit Bausteinen vergleichbar - sind fachlicher und allgemeinpädagogischer Natur; acht von ihnen werden bewertet und gehen bereits mit über 50 % in die Note des II. Staatsexamens ein.


Ausbilderin des Studienseminars für Gymnasien in Gießen, die für die Betreuung der Referendarinnen und Referendare am LLG zuständig ist:

 


KMulcherstin Rothermel-Mulch

Betreuerin des Ausbildungsbereiches "Beraten und Reflexion der Berufsrolle" (BRB) am LLG, Ausbildungsbeauftragte am Studienseminar für Gymnasien in Gießen für das Fach Chemie

 

 


Sonstige Lehrkräfte am LLG, die als Ausbilderinnen und Ausbilder am Studienseminar für Gymnasien in Gießen tätig sind:

DauzenrothJJohannes Dauzenroth

 

Ausbilder für das Fach Geschichte und MLLG (Lehr- und Lernprozesse innovativ gestalten), Personalratsmitglied im Studienseminar für Gymnasien in Gießen.


Stand Mai 2022

Einführungsphase:

  • Myriel Bischoff
  • Marina Liapati
  • Johanna Becker

1.Hauptsemester:

  • Andriane Karzos
  • Tabea Bill
  • Caroline Amend

2.Hauptsemester:

  • Lisa Langhammer
  • Lara Schürmann
  • Reinhard Gauert

Prüfungssemester:

  • Tom Feldrappe
  • Nicklas Reif

NEU: Hygiene-Regeln 10.0

Ab dem 2. Mai gelten am LLG die neuen Hygiene-Regeln des Kultusministeriums.

(26.04.2022)