Frühmorgens um 7:00 Uhr, am Samstag, dem 11. Januar 2020 ist es soweit: Die elf Schüler der Roboter-AG des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums Gießen treffen sich mit ihrem Informatiklehrer am Bahnhof Gießen, um gemeinsam zum Regional-Wettbewerb der First Lego League (FLL) in Frankfurt zu fahren. Wie verrückt muss man sein, um das noch während der Winterferien freiwillig zu tun?

IMG 0016Die Schüler der Roboter-AG haben sich ein halbes Jahr lang einmal wöchentlich nachmittags in der Schule getroffen, um sich auf diesen Tag vorzubereiten. Sie haben mit geeinten Kräften versucht, die im August veröffentlichten Aufgabenstellungen der First Lego League zu lösen: Auf dem Spielfeld, in der Größe einer Tischtennisplatte, müssen Objekte bewegt, verändert und neu positioniert werden. Dafür haben die Schüler einen fahrbaren Lego-Mindstorms-Roboter mit verschiedenen passenden Greifarmen und Schiebern entwickelt und programmiert. Passend zur diesjährigen Thematik „City Shaper“ haben sie einen Lösungsansatz entwickelt, um Gießens Innenstadt abgasfreier und verkehrssicherer zu machen. Heute wollen die Gießener Schüler mit dem Teamnamen „GI-Robot“ ihre Lösungen der Jury präsentieren und sich mit den anderen elf Teams des Rhein-Main-Gebiets messen.

TafelDie Klasse 9b hat sich zu Weihnachten überlegt, anderen Menschen etwas Gutes zu tun. Sie haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen, bei der sie haltbare Lebensmittel mit der gesamten Schule für die Tafel Gießen gesammelt haben. Bei der Tafel Gießen können sich bedürftige Menschen für einen kleinen Betrag Lebensmittel holen. Im Zusammenhang mit dieser Spendenaktion und dem Besuch der Tafel Gießen hat die 9b Einblicke in die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Organisation der Tafel Gießen bekommen. 

Text: Maret Schlinkheider, 9b

Breitensportturnier Tanz am 30.11.2019 

Zu den ersten Darmstadt Dance Days hatte das Blau-Gold Casino Darmstadt e.V. am vergangenen ersten Adventswochenende eingeladen. An diesem Breitensporttanzturnier nahmen insgesamt 28 Tanzbegeisterte in den Standard- und Lateintänzen in vier Altersgruppen teil. Auch drei Paare der Tanz-AG des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums zeigten ihr Können in ihrem ersten Breitensportturnier den fachkundigen Wertungsrichtern. Aus den 10 Standard- und Lateintänzen konnten die Tänzerinnen und Tänzer fünf Tänze auswählen, die sie präsentieren wollten. Zunächst wurde eine Vorrunde getanzt. Souverän erreichten alle drei Paare des LLG die nächste Runde und konnten in dieser Finalrunde ihre Leistung sogar noch steigern. Die Spannung wuchs, als am späten Nachmittag alle Paare zur Siegerehrung einmarschierten. Groß war die Freude der Schülerinnen und Schüler, als Tim Felix Becker und Maria Willner aufgerufen wurden: Mit ihrem dynamisch-schwungvollen Tanzen errangen sie Platz drei. Finnegan Pralle und Rebekka Bubel ertanzten sich Platz sieben in ihrer mit insgesamt zwölf Paaren besetzen Altersklasse.

Radka Buresova und Carlotta Roeb starteten mit viel Spaß und Ehrgeiz in einer jüngeren Altersklasse und konnten auf Anhieb Platz vier belegen.

Showeinlagen der Rock’n’Roller, der Standardformation sowie der siebenfachen Weltmeister Michael und Beate Lindner rundeten zwischen den verschiedenen Tanzwettbewerben das Programm der ersten Darmstadt Dance Days ab.

DSC02554

Gruppenbild der drei Tanzpaare des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums

(v.l.n.r.: Finnegan Pralle, Carlotta Roeb, Radka Buresova, Tim Felix Becker, Maria Willner, Rebekka Bubel)

NEU: MENSA ENTFÄLLT 
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage entfällt am Montag (2.11.) und Dienstag (3.11.) der Mensabetrieb!

Nächste Veranstaltungen

07. 11. 2020, 11:00 Uhr
Infoveranstaltung Klasse 4/5
07. 11. 2020, 13:30 Uhr
Infoveranstaltung Klasse 4/5
07. 12. 2020, 16:00 Uhr
Infoveranstaltung Klasse 4/5

Geschichtswettbewerb

 

Pausenplan

Corona Plan

Hochbegabung logoLSH2019Logo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 logo rbgTanzsport