Erfolge für das LLG beim Regionalwettbewerb Mittelhessen von „Jugend debattiert“

Am 22. Februar fand in der Aula der Goetheschule Wetzlar der Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ statt.

In der Altersstufe I ( Klassen 8 u. 9 ) lautete die Debattenfrage „Sollen Jugendliche erst ab 12 Jahren Mobiltelefone besitzen und benutzen dürfen?“ In dieser Altersstufe waren nur Schülerinnen und Schüler des LLG angetreten, nämlich Emanuel Herrendorf, Karl Friedrich Pfeffermann, Shanna Schmall und Annalena Sinn. Hier setzten sich Annalena Sinn ( 1. Platz ) und Emanuel Herrendorf ( 2. Platz ) durch und qualifizierten sich damit für die Landesebene.

Das Thema für die Sekundarstufe II lautete: „Sollen Sportler, die in einer deutschen Nationalmannschaft antreten, bei Sportveranstaltungen verpflichtet sein, die Nationalhymne laut und vernehmlich mitzusingen?“ Die Debatte wurde hier ausgetragen unter den Schulsiegern der Verbundschulen Goetheschule Wetzlar, Theo-Koch-Schule Grünberg, Friedrich-Feld-Schule Gießen und LLG. Es waren dies Merle Uhl, Juliane Elsner, Jonas Damm und Johannes Volkmann. In dieser Runde konnten sich für die Landesebene qualifizieren: Johannes Volkmann, LLG ( 1. Platz ) und Jonas Damm, FFS ( 2. Platz ).

Siegerfoto JD13-1

Wir gratulieren!

Demnächst am LLG

Hochbegabung logo IMG 7742 Logo JugendDebattiert jugend forscht logo schulegesundlogo COMENIUS logo rbg Tanzsport

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.