Schreibwettbewerb: Arvid Herrmann gewinnt mit „Falsche Freunde“

Schreibwettbewerb 03Pünktlich zum Schulfinale des Kurzgeschichten-Wettbewerbs der Jahrgangsstufe 9 war die neue Schulbibliothek fertig geworden und so konnten die ansprechend und großzügig gestalteten Räumlichkeiten mit dieser Traditionsveranstaltung im Juni 2024 eingeweiht werden.

Zehn Klassensiegerinnen und -sieger stellten sich der dreiköpfigen Jury und trugen ihre selbst geschriebenen Kurzgeschichten zum Thema „Loslassen und festhalten“ vor. Wie sich herausstellte, ließ das Thema viel Spielraum für Phantasie und Kreativität. Jakob Grage (Platz 3) knüpfte mit seiner Geschichte an die Schulrealität an und stellte seinen Protagonisten vor die Herausforderung, eine eigene Geschichte für einen Wettbewerb schreiben zu müssen. Gekonnt verfasste er eine „Geschichte in der Geschichte“ und so mancher Schüler konnte sich wiederfinden in dem Jungen, dem zunächst alles egal zu sein schien, der es am Ende aber doch noch schaffte, nach vorne zu blicken und ein wenig Selbstbewusstsein zu entwickeln. Mia Döll entführte die Zuhörerschaft zunächst in einen wunderschönen Wald. Dieser stellte sich dann als Friedwald heraus und unter einem der Bäume, die zur Abholzung freigegeben werden sollten, lag der Großvater der Protagonistin begraben. Mia schaffte es besonders gut, das Motto des Wettbewerbs umzusetzen und landete mit ihrer Geschichte „Die alten Bäume und der frische Wind“ auf Platz 2. Arvid Herrmann setzte mit seiner Geschichte „Falsche Freunde“ den Schlusspunkt der Lesung und gewann den ersten Preis. Gespannt verfolgte man im Zuschauerraum die Story um einen jugendlichen Ich-Erzähler im Zwiespalt zwischen eigener Moral und dem Gruppenzwang in seiner Peergroup.

Schreibwettbewerb 02

Die gute Vortragstechnik, die gesellschaftliche Relevanz des Themas und besonders die überraschende Wendung am Schluss, die jeden zum Nachdenken anregte, überzeugten die Jury. Darüberhinaus gelang es Arvid, die Merkmale der Textgattung Kurzgeschichte sehr gut umzusetzen. Die drei Preisträger erhielten einen Gutschein, gespendet vom Förderverein des LLG. Alle Teilnehmer des schulinternen Wettbewerbs haben zudem die Möglichkeit, ihre Geschichten auch beim OVAG-Literaturwettbewerb einzureichen.

Schreibwettbewerb 01

 

Demnächst am LLG

Hochbegabung logo IMG 7742 Logo JugendDebattiert jugend forscht logo schulegesundlogo COMENIUS logo rbg Tanzsport

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.