Madita Frey, Martha Krage und Nicolas Weigand präsentierten an der THM

mint ecsm9. Mittelhessische MINT-Nacht der Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerkes MINT-EC und der Gießener Hochschulen

MINT Nacht Bild 1Vor 10 Jahren wurde die „Mittelhessische MINT-Nacht“ aus der Taufe gehoben und seitdem heißt es einmal im Jahr „Bühne frei für schlaue Köpfe“ aus den regionalen MINT-EC-Schulen. Zwei Jahre lang musste die MINT-Nacht aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Nachdem im Frühsommer 2022 glücklicherweise in die Weidigschule ausgewichen werden konnte, stand in diesem Jahr wieder wie gewohnt die Technische Hochschule Mittelhessen als Gastgeber zur Verfügung.

Pünktlich um 17.00 Uhr konnten die Verantwortlichen der Gesamtschule Gießen Ost, des Landgraf-Ludwigs-Gymnasium und der Liebigschule aus Gießen, der Theo-Koch-Schule aus Grünberg sowie der Weidigschule aus Butzbach weit über hundert Gäste begrüßen. Insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 10 dieser Schulen hatten Präsentationen zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik vorbereitet. Den Präsentationen, die teilweise durch Experimente unterlegt waren, lag eine wochenlange Recherche- bzw. Experimentierarbeit zugrunde. Nun war der Moment gekommen, diese einer größeren Öffentlichkeit darzubieten und sich den Nachfragen und kritischen Anmerkungen der Juroren zu stellen.

15 Beiträge zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2022/23

„Mehr als ein Dach über dem Kopf. Wohnen hat Geschichte“ – so lautete der Titel des Geschichtswettbewerbs 2022/23, an dem sich insgesamt 47 Schülerinnen und Schüler des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums beteiligten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erforschten dabei mithilfe von Dokumenten aus dem Stadtarchiv und/oder Zeitzeugeninterviews die Wohnverhältnisse der Vergangenheit und ihre Bedeutung für die Gesellschaft der damaligen Zeit. Neben Einzel- und Gruppenarbeiten gab es in diesem Durchgang auch ein Projekt, an dem die gesamte Klasse 6b arbeitete. Insgesamt entstanden so 15 beeindruckende Wettbewerbsbeiträge, die angefangen von wissenschaftlichen Arbeiten bis hin zu kreativen Beiträgen – zum Beispiel in Form eines Tagebuchs oder in Form einer Homepage – reichten:

Team »Lucky Lego Group« Gewinner in der Kategorie »Forschung«

Lucky Lego Group 2023mint ecsmDer Regionalwettbewerb der „First Lego League Challenge“, ein Forschungs- und Roboterwettbewerb, wurde dieses Jahr erstmals in der Region Mittelhessen durchgeführt. 12 Teams von verschiedenen Schulen der Region nahmen an dem Event am Samstag, dem 25.02.2023 in der Volkshalle in Watzenborn-Steinberg  (Gemeinde Pohlheim) teil. Sie ließen ihre selbst entwickelten und programmierten Lego-Roboter in einem Parkour fahren und Aufgaben lösen. Weiterhin präsentierten sie ihre Forschungsergebnisse zum Thema der Saison „Superpowered“, an denen sie ein halbes Jahr geforscht hatten.

Französischer Vorlesewettbewerb 2023

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie fand am Dienstag, den 31. Januar 2023 der traditionelle Vorlesewettbewerb auf Französisch wieder vor Publikum statt. In der rappelvollen B-Aula des Landgraf-Ludwig-Gymnasiums lasen acht Kandidatinnen und Kandidaten aus den Französischkursen der Jahrgangsstufe 8 einen im Unterricht vorbereiteten Text vor(Paula Hofer, Anna Mandru, Stella Henne, Lana Drewing, Luise Flimm, Anton Sebök, René Muyango und Helene Grasse). 

Die Jury – bestehend aus den Lehrkräften Frau Balthes, Frau Hinkel, Frau Franz und Herrn Schäfer sowie der freiwilligen Französischassistentin Camille Lignier – bewertete die Leistung der Schülerinnen und Schülern in den Kategorien Aussprache, Vortragsweise und Flüssigkeit.

IMG 3212Dasich die Schülerinnen und Schüler so gut auf den Vorlesewettbewerb vorbereitet hatten, ging der Wettkampf in die Verlängerung. Drei Kandidaten lasen noch einen zweiten Text vor, um über die besten drei Plätze zu entscheiden. Am Ende landete Helene Grasse auf dem zweiten Platz und Luise Flimm und Anton Sebök teilten sich den ersten Platz. Alle acht Kandidaten durften sich über einen französischen Comic freuen. Die Fachschaft Französisch ist stolz, so gute und motivierte Schülerinnen und Schüler zu haben. 

IMG 3228

„Zu gestehen hat man immer etwas“

Die Theater-AG des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums zeigte„Die Panne“ 

Ein Reisebus mit den unterschiedlichsten Fahrgästen strandet mitten im Nirgendwo. Ohne Netz und auf sich alleine gestellt nehmen die Fahrgäste die Einladung eines mysteriösen Fremden gerne an. Als Gäste möchte dieser sie für eine Nacht in seinem nahegelegenen Haus unterbringen. Was die teils entnervten, teils langmütig die Situation hinnehmenden Leute nicht ahnen, ist, dass im Haus des vermeintlich hilfsbereiten Fremden eine Gruppe pensionierter Juristen wartet, die gemeinsam ein perfides Rollenspiel vorbereitet haben. Nach dem Motto „Jeder hat eine Leiche im Keller“ versuchen die Senioren, die lange verdrängten dunkle Geheimnisse ihrer Gäste zu lüften – was ihnen schließlich auch gelingt. Von Suchterkrankungen über Traumata bis zu Kapitalverbrechen kommt alles ans Licht.

Die Handlung, die AG-Leiter Rolf Bernhardt mit seiner Theatergruppe in Anlehnung an Dürrenmatts gleichnamige Erzählung erarbeitet hatte, entfaltete sich in anspruchsvollen Dialogen, die das Publikum forderten und zum Nachdenken anregten. Besonders die Staatsanwältin Frau Zorn (Katrin Nessel) und die scharfsinnige Verteidigerin Frau Kummer (Luise Gaßmann) lieferten sich messerscharfe Wortgefechteum Schuld oder Unschuld der „Angeklagten“. Überraschend am Ende war, dass nach den Geständnissen nicht etwa Urteile des Richters gesprochen wurden. Die Urteile sowie das Strafmaß sollte sich jeder selbst in der Nacht überlegen. Die Tatsache, dass fast alle für Freispruch plädierten, verdeutlichteam Ende den Wahrheitsgehalt der Lehre, die das Gericht schon zu Beginn formulierte: „Die Menschen sind nicht immer das, was sie scheinen, aber selten etwas Besseres“.

(Carola Hagmann)

Demnächst am LLG

Hochbegabung logo IMG 7742 Logo JugendDebattiert jugend forscht logo schulegesundlogo COMENIUS logo rbg Tanzsport

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.