Gießen (ixi). Die First Lego League Challenge ist in der Saison 2022/23 nun auch in Mittelhessen zu Hause. Der Deutsch-Amerikanische Klub »Die Brücke Gießen-Wetzlar« hat zusammen mit weiteren Partnern das Event nach Gießen ins Mathematikum geholt.

Mit von der Partie sind Schüler des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums, die bei der Eröffnungsveranstaltung ihre Ideen präsentierten.

LEGORobotik leicht erklärt? Julia Mikosch vom LLG erläutert die Funktionsweise des Roboters. © Felix Leyendecker

Hervorragende Leistungen bei DELF-Diplome

Im vergangenen Jahr haben vier Schülerinnen und Schüler des LLG bei der international anerkannten Sprachprüfung für das Diplôme d’études en langue française (DELF) des Niveaus B1teilgenommen und dabei sehr gut abgeschnitten.

Die ersehnte Übergabe der Diplome konnte nun vor kurzem stattfinden, auch wenn nur zwei der vier Schülerinnen und Schüler anwesend waren, da sich die anderen beiden zu diesem Zeitpunkt im Ausland befanden.

Delf 2021 22Foto: Louis Faulstich und Katrin Nessel bei der Übergabe der Diplome durch den stellvertretenden Schulleiter Herr Kraft.

Für die Prüfung mussten die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen in den Bereichen Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben in der französischen Sprache unter Beweis stellen. Trotz erschwerter Vorbereitungszeit und aufgrund der Corona-Pandemie mehrmals kurzfristig verschobener Prüfungstermine erzielten sie ausgezeichnete Ergebnisse.

Die für März 2021 geplanten Prüfungen konnten schließlich im September durchgeführt werden. In einer mündlichen Prüfung mussten die Schülerinnen und Schüler zunächst im Dialog mit einem Muttersprachler ihre Sprachkenntnisse zeigen. Im zweiten Prüfungsteil wurden das Hörverstehen, das Leseverstehen und die eigene Textproduktion abgefragt. Das Niveau B1 verlangt dabei, dass die Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, selbstständig auch unvorbereitete Situationen in der Fremdsprache zu bewältigen. Louis Faulstich, Silja Göttlich, Amelie Hofmann und Katrin Nessel gelang dies hervorragend. 

Wir gratulieren den Teilnehmern zu diesem Erfolg!

 

In knapp vier Monaten beginnt der neue Geschichtswettbewerb. Wie das neue Thema lautet, können wir noch nicht verraten. Aber wir möchten schon einmal einen kleinen Einblick in den Wettbewerb bieten. Dazu haben wir mit Clara Hammermann gesprochen. Sie macht in diesem Jahr Abitur und hat beim Geschichtswettbewerb 2020/21 einen Landespreis und einen dritten Bundespreis gewonnen. Damit gehört ihre Arbeit zu den 50 besten von 1349 Beiträgen.

Clara, kannst Du einmal beschreiben, worum es in Deiner Arbeit geht?
Meine Arbeit ist unter dem Thema des Wettbewerbs „Sport macht Gesellschaft“ entstanden. Da jede Arbeit einen regionalen Bezug haben soll, habe ich mich dazu entschieden, über ein Turnfest zu schreiben, welches im Jahr 1935 in Gießen stattgefunden hat. Dabei habe ich mich vor allem darauf konzentriert herauszufinden, wie die Nationalsozialisten ihre Ideologie durch diese Veranstaltung in der Gesellschaft verbreitet haben und wie sich dieses auf die Stadt und ihre Bewohner ausgewirkt hat.

CHammermannClara Hammermann und Malaika Berhe zu Gast beim Bundespräsidenten in Schloss Bellevue anlässlich der Bundespreisverleihung am 16. November 2021.

Informationsabend Jg. 5 für Eltern

 

...
Donnerstag, 26. Januar 2023
20:00 - 21:00


(Hinweis: Die Veranstaltung ist ein Angebot für Eltern, die bei unserer Informationsveranstaltung "LLG erleben“ im November nicht anwesend sein konnten. Es werden die gleichen Informationen für Eltern wie bei „LLG erleben" mitgeteilt.)

...

Eltern zur Unterstützung der Bibliothek dringend gesucht!

Bibliothek

Digitale Endgeräte - Bestellungen jetzt für neue 9

iPadatSchool

Virtueller Rundgang

Virtueller Rundgang

Da es aufgrund der Corona-Lage derzeit nur schwer möglich ist, das LLG zu besuchen, laden wir Sie herzlich zu diesem virtuellen Rundgang an unsere Schule ein.

Viel Vergnügen!